Dresdner Klimaaktivist

About me


I'm a human from Dresden, Germany.
I help create awesome software at work and in several open source development communities. For the topics I can help with, you can read my IT skills document.

Sometimes I publish texts here:

Treppenaufgang/Foyer Amtsgericht Tiergarten in Moabit

Schnellverfahren: erster Verhandlungstag bleibt ohne Urteil

12.12.2023

Heute stand ich vor dem Amtsgericht Tiergarten, weil mir § 113 Abs. 1 vorgeworfen wird: Ich hätte mit Gewalt Widerstand gegen die Polizei leistet. Gemeint ist das Ankleben. Obwohl heute alle Polizisten ausgesagt haben, dass ich bereits geklebt hatte, als sie mich gesehen haben, wird es als Gewalt gegen die Polizei vermutet. Dabei wurde in Freisprüchen klar argumentiert, dass zum Lösen nur Geduld nötig ist und dass Kleben nicht als Widerstand zu werten ist.

Christian Bläul im Amtsgericht Tiergarten.

Ich wurde zu 7 Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt

16.11.2023

Ich wurde gestern am Amtsgericht Tiergarten von Richterin Schröder für die Teilnahme an 4 Straßenblockaden der Letzten Generation zu 7 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Die Staatsanwältin hatte zunächst 9 Monate auf Bewährung gefordert. Ein Aufhänger war, dass wir die Versammlung nicht angezeigt hatten. In Dresden koordiniere ich daher seit etlichen Monaten Blockaden in Abstimmung mit der Versammlungsbehörde. Die nächste wird am 07.12. stattfinden.

Die Anti-Terror-Polizei trägt meine Sachen zu ihren Autos.

My home was raided by the German anti-terror police

9th November 2023

I am a climate activist. I am generally friendly with the police, including on the day of my raid, May 24th. I shook hands with several police officers and thanked them for the way they had worked.

Granted, they woke me up very early and took a lot of things away from me, including many private letters, my phone, my laptop. They were supposed to take my cash, too, but thankfully just counted it and gave it back. They also seized the server located at my hosting company, along with my private homepage https://blaeul.de and customer projects.

Der 9-Euro-Fonds: ohne Ticket fahren für bezahlbare Öffis

03.11.2023

Wer ohne Ticket Bus fährt kann im Knast landen. Das passiert vor allem Menschen mit wenig Geld und mit psychischen Problemen.

Ich finde das unerträglich und zahle deswegen in den 9-Euro-Fonds ein, obwohl ich immer ein richtiges Ticket habe. Der Fonds zahlt das erhöhte Beförderungsentgelt und kauft auch Menschen aus dem Gefängnis frei, die da wegen Fahren ohne Ticket sitzen. Motivation ist neben dem finanziellen Aspekt auch das Klima: sind die Öffis preiswert, dann gelingt die Dekarbonisierung der Mobilität leichter.

Social Media