14.01.2020: Podiumsdiskussion „Bürgerbeteiligung inklusive! – wie geht echte Partizipation?“

Veröffentlicht am 14. December 2020.

Am 14. Januar 2020 fand in Dresden eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema "Aktive Bürgerbeteiligung inklusive! – wie geht echte Partizipation?" statt. Die Veranstaltung, organisiert von der Stadtarbeitsgemeinschaft und der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen Dresden, brachte Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Behinderungen, Initiativen, Vereine, kommunale Verwaltung und politische Akteure zusammen.

Am spannendsten für mich war der Vortrag vom Beteiligungskoordinator: „Was es alles schon gibt“ vom Amt für Bürgeranliegen der Stadt Dresden.

Ich empfand die Veranstaltung in der Aula des Gymnasiums Bürgerwiese inspirierend, danke der vielen engagierten Menschen. Ich war geladen, um an der Fish-Bowl-Diskussion teilzunehemn und habe auch dabei dazulernen können. Mein Redebeitrag hatte den Fokus Bürger:innenversammlungen, eine Forderung von Extinction Rebellion.

Insgesamt war die Podiumsdiskussion ein wichtiger Schritt hin zu einer inklusiveren und partizipativeren Stadtgesellschaft. Die Teilnehmer trugen dazu bei, die Bedeutung von echter Partizipation zu betonen und Möglichkeiten zur Überwindung von Hindernissen zu erkunden. Wir freuen uns auf weitere Veranstaltungen, die den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Bürger:innen, Verwaltung und Politik fördern.

Danke an die Landeshauptstadt Dresden und konkret das Büro der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen für die Einladung!

Titel für die Node-Detailseite
Kateogie: Podiumsdiskussionen

Ich sammle hier, wenn ich auf Podien sprechen durfte.

Social Media